10 RSG Starter beim Crossrennen in Kehl erfolgreich

Von links: Uwe Waslikowski, Daniel Saier (Trainer U15/U17), Vincent Rösch, Jakob Niemeyer, Sebastian Oehler, Jonas Bender, Andre Gris, Bernd Abel (Trainer 13/U15), Celina Wiedemer, Oliver Fritsch, nicht auf dem Foto Tobias Gris.
Von links: Uwe Waslikowski, Daniel Saier (Trainer U15/U17), Vincent Rösch, Jakob Niemeyer, Sebastian Oehler, Jonas Bender, Andre Gris, Bernd Abel (Trainer 13/U15), Celina Wiedemer, Oliver Fritsch, nicht auf dem Foto Tobias Gris.
Am Sonntag wurde das „Cross am Rhein“ Rennen der Kehler Turnerschaft ausgetragen.
Die Rennstrecke verlief in mehreren Runden um den Sportplatz, durch die Sandbahn am Stadion und Freibad vorbei über die Skaterbahn, durch das Landesgartenschaugelände und wieder zurück.
Beim ersten Rennen in der U13 männlich starteten Jakob Niemeyer, Oliver Fritsch und Jonas Bender.
Niemeyer startete wie immer durch und belegte souverän den ersten Platz, Fritsch fuhr ein starkes Rennen und damit auf Platz 3 knapp gefolgt von Bender.
Celina Wiedemer fuhr mal wieder so manchen männlichen Kollegen davon und stieg aufs Siegerpodest auf Platz 1.
In der Klasse der Jüngsten (U 11 m) belegte Andre Gris den stolzen 1. Platz.
Vincent Rösch gab in der Klasse U15 männlich alles und wurde mit Platz 2 belohnt.
Eine Stunde später starteten die Klassen U17 zusammen mit den Senioren. Sebastian Oehler (U17) konnte mit dem 2. Platz seine hervorragende Form beweisen.
Bei den Senioren verpasste Uwe Waslikowski (4. Platz) knapp das Podest, dicht gefolgt von Tobias Gris (5.Platz) und Bernd Abel (7.Platz) .