Archiv der Kategorie: Rennrad Saison 2015

RSG Offenburg-Fessenbach Top Platzierungen beim Team Race /Run & Bike in Reute

Oliver Fritsch mit Julian Rösch und Ignacio Lausen mit Jane Hug jeweils Teamsieger in Ihren Klassen

Am Sonntag fand im Breisgauer Reute das  22. traditionell ausgetragene Spektakel  „Run & Bike “ statt. Dieses Event  ist jedes Jahr ein besonderes Highlight weil sich hier vom Hobbysportler bis zum Top-Spitzenathlet  aus allen drei Bereichen Lauf, MTB, und Rennrad Teams aus ganz Baden-Württemberg messen.  Es starten jeweils ein Läufer und ein Radfahrer mit MTB oder Crossrad auf der ca. 1 km langen, mit Hindernissen gespickten Radcrossstrecke , bzw. 800 m Crossstrecke für den Laufpartner.  Es werden Männer und Frauen-Teams aber auch Mix-Teams separat gewertet.  Im Rahmen dieser Veranstaltung fand auch bereits zum 9. Mal das MTB / Cross Team Race für die Schüler und Jugendklassen statt. Hier fahren beide Partner abwechselnd mit dem MTB oder Crossrad die 1 km lange Strecke. Mit insgesamt 18 aktiven Sportler beteiligte sich auch die RSG Offenburg Fessenbach an diesem interessanten Renngeschehen. Mit 4 Teams auf Podest Plätzen setzte auch beim diesem letzten Rennen 2015  der rührige Verein  Akzente.  In der mit Top Fahrer besetzten Jugendklasse gewann Oliver Fritsch mit seinem Partner Julian Rösch vom SC Hausach knapp vor Vereinskollege Philip Hund der mit Lukas Baldinger RSG Eichstetten das Rennen bestritt. Maximilian Müller fuhr mit Pirmin Benz auf Rang 6,  Jonas Bender und Matthias Huber belegten den 7. Platz. Ebenfalls unter die Top 20 fuhren Tim Wehrle und Jonas Kiefer mit dem 15. Platz. Als Mix- Team in der Jugendklasse starteten Jane Hug mit Ignazio Lausen und konnten hier den Sieg einfahren. Bei den jüngsten Startern der Jahrgänge 2002 bis 2004 konnte Andre Gris und Leon Heinemann einen hervorragenden 3. Platz einfahren, Pascal Hund und Tassilo Benz fuhren hier auf Platz 6. In der mit über 100 startenden Teams der stark besetzten Hauptklasse konnte das Geschwisterpaar Catalina und Francesco Lausen den Top 4. Platz der Mix Teams erreichen. Fabian Bruder und Markus Schrempp erreichten hier einen beachtlichen 39. Platz.

 

Foto Verein: Die Siegreichen Teams der RSG  1. Platz  Oliver Fritsch mit Julian Rösch,  1. Platz Mix Jane Hug mit Ignazio lausen (unten links), 2. Platz  Philip Hund mit Lukas Baldinger
Foto Verein:
Die Siegreichen Teams der RSG 1. Platz Oliver Fritsch mit Julian Rösch, 1. Platz Mix Jane Hug mit Ignazio lausen (unten links), 2. Platz Philip Hund mit Lukas Baldinger

Trainingstag für Mountainbiker und Crossradfahrer stieß auf große Resonanz

Offenburg-Fessenbach. Auf großes Interesse stieß das von der RSG Offenburg-Fessenbach ausgerichtete Cross- und Mountainbike-Training am vergangenen Sonntag auf dem Gelände des Schuckshofs in Fessenbach. Zahlreiche Radsportler, darunter auch einige Teilnehmer von im Badischen Radsportverband (BRV) organisierten Vereinen, fanden sich auf dem eigens dafür hergerichteten Trainingsgelände ein, um ihre fahrtechnischen Fähigkeiten zu vervollkommnen bzw. um neue Erfahrungen im Umgang mit dem Cross- bzw. Mountainbike auf unebenem Gelände zu sammeln.

Auf einem Rundkurs rund um das Spielplatzgelände des Schuckshofs galt es, verschiedene Schikanen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade zu meistern. Einige Teilsequenzen führten die Radsportler abseits der befestigten Wege in teils steiles Waldterrain hinein, was von den Trainingsteilnehmern ein Höchstmaß an Geschicklichkeit und Kraftanstrengung erforderte. Geübt wurde auch das Befahren unterschiedlicher Bodenbeschaffenheiten, wie beispielsweise Sand, Schotter oder Waldboden. Eine besondere Herausforderung stellte das Durchqueren von Hindernispassagen dar.

Johannes Hund, Referent für Cross-Sport beim BRV, hatte als verantwortlicher Organisator keine Mühen gescheut, für die zahlreich erschienenen Gelände-Pedaleure eine interessante und abwechslungsreiche Trainingstrecke herzurichten. Besonders freuen durfte er sich aber auch über die gute Resonanz teilnehmender Hobbyfahrer, die hochmotiviert an die Übungsaufgaben herangingen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass die RSG Offenburg-Fessenbach neben Straßenradsport auch Mountainbike- und Crossbikesport anbietet. Interessierte können sich gerne an den Fachwart Offroad, Johannes Hund, unter der Telefonnummer 0781-41872 melden.

 

DSC_7705_XX   DSC_7458_XX

Den Teilnehmern der von der RSG Offenburg-Fessenbach ausgerichteten Trainigsveranstaltung wurde alles abverlangt. Ob auf dem Crossrad (Bild links) oder auf dem Mountainbike (Bild rechts) – alle konnten viele neue Erfahrungen sammeln.

Fotos: Jörg Huber (www.Jd-fotokreativ.de)

Cross Fahrtechnik Training in Offenburg-Fessenbach (25.10.2015)

 

 

Zum Cross-Fahrtechniktraining sind alle Cross- und Mountainbiker/innen ab der Altersklasse U13 eingeladen…

————————————————————————-

– Wo: Senator-Burda-Straße 45 (Haus Fichtenhalde) Offenburg-Fessenbach

– Wann: Sonntag, den 25.10.15 ab 10:00 Uhr

– Wer: Alle Cross- / MTB-Fahrer ab U13

Am Cross-Training kann auch mit Mountainbikes teilgenommen werden. Die Flaschenhalter sollten vor dem Training entfernt werden, da es auch Tragepassagen geben wird. Des Weiteren sollte Wechselkleidung und zwei befüllte Trinkflaschen mitgebracht werden. Es wird außerdem ein Kaffee und Kuchen Verkauf geben.

– Ausrichter: RSG-Offenburg-Fessenbach e. V.

– Bei Fragen: Cross Fachwart Johannes Hund; 01707301399

DSC_0272

Erfolgreicher Start der RSG Jugendfahrer in die Cross-Saison

 

Am Wochenende veranstaltete der LV Bayern zwei Querfeldein Grand Prix die im Rahmen des Deutschland Cup Cyclocross der höchsten deutschen Rennserie im Radcross  ausgetragen wurden.  Die erste Veranstaltung der „ 2. König Ludwig Cross Cup“  fand am Samstag in Oberammergau statt. Für die RSG Offenburg Fessenbach starteten Philip Hund, Max Müller und Pirmin Benz in der männlichen Jugend der 14-16 jährigen. Hier konnte Philip Hund aufgrund  seine Sprintstärke gleich in der ersten Runde eine gute Platzierung sichern  und durch hohe Konstanz den Top 7. Platz belegen. Benz konnte trotz  technischen Problemen noch einen guten 10. Platz einfahren, Müller ebenfalls unter den Top 20 auf Platz 15. Am Sonntag ging es in Rosenheim an den Start beim  „7 .IKO corratec Cross Grand Prix“.  Auf dem 2,8 km langen, flachen  Rundkurs der vorwiegend auf Wiese und Waldwegen verlief  waren auch wieder Hindernisse, kleine Rampen und Tragepassagen zu überwinden. Das Rennen wurde von Anfang an mit sehr hohem Tempo gefahren was den Jugendlichen alles abverlangte. Nach zuerst schlechtem Start mussten sich die drei Offenburger Fahrer aus den hinteren Plätzen Runde für Runde durch das Fahrerfeld kämpfen. Pirmin Benz konnte so bis zum 4. Platz  vorfahren den er auch bis ins Ziel hart verteidigte. Philip Hund erreichte wieder einen guten 7. Platz wie am Vortag  und Max Müller Platz 16.

Foto Verein: Von links: Pirmin Benz, Philip Hund, Max Müller
Foto Verein:
Von links: Pirmin Benz, Philip Hund, Max Müller