Erfolgreicher Start der RSG Jugendfahrer in die Cross-Saison

 

Am Wochenende veranstaltete der LV Bayern zwei Querfeldein Grand Prix die im Rahmen des Deutschland Cup Cyclocross der höchsten deutschen Rennserie im Radcross  ausgetragen wurden.  Die erste Veranstaltung der „ 2. König Ludwig Cross Cup“  fand am Samstag in Oberammergau statt. Für die RSG Offenburg Fessenbach starteten Philip Hund, Max Müller und Pirmin Benz in der männlichen Jugend der 14-16 jährigen. Hier konnte Philip Hund aufgrund  seine Sprintstärke gleich in der ersten Runde eine gute Platzierung sichern  und durch hohe Konstanz den Top 7. Platz belegen. Benz konnte trotz  technischen Problemen noch einen guten 10. Platz einfahren, Müller ebenfalls unter den Top 20 auf Platz 15. Am Sonntag ging es in Rosenheim an den Start beim  „7 .IKO corratec Cross Grand Prix“.  Auf dem 2,8 km langen, flachen  Rundkurs der vorwiegend auf Wiese und Waldwegen verlief  waren auch wieder Hindernisse, kleine Rampen und Tragepassagen zu überwinden. Das Rennen wurde von Anfang an mit sehr hohem Tempo gefahren was den Jugendlichen alles abverlangte. Nach zuerst schlechtem Start mussten sich die drei Offenburger Fahrer aus den hinteren Plätzen Runde für Runde durch das Fahrerfeld kämpfen. Pirmin Benz konnte so bis zum 4. Platz  vorfahren den er auch bis ins Ziel hart verteidigte. Philip Hund erreichte wieder einen guten 7. Platz wie am Vortag  und Max Müller Platz 16.

Foto Verein: Von links: Pirmin Benz, Philip Hund, Max Müller
Foto Verein:
Von links: Pirmin Benz, Philip Hund, Max Müller