Schlagwort-Archive: GVS Erdgas Schüler Cup Bruchsal

RSG-Nachwuchsfahrer überzeugten beim Rad-Kriterium in Bruchsal

Bruchsal. Bei der letzten Etappe des diesjährigen GVS Erdgas-Schüler-Cups Baden-Württemberg gingen sechs Nachwuchsfahrer der RSG Offenburg-Fessenbach am Tag der Deutschen Einheit beim Straßenrad-Kriterium in Bruchsal an den Start. RSG-Trainer Lukas Luhr hatte seine Jungs optimal auf den 1,5 km langen Rundkurs mitten durch die Innenstadt vorbereitet: Die jungen Lizenzfahrer überzeugten mit ansprechenden Leistungen und guten Platzierungen.

Es war ein einmaliges Radsport-Feeling, das die Rennradler der RSG Offenburg-Fessenbach zum Abschluss der diesjährigen Straßenrad-Saison erleben durften. Mehrere hundert Zuschauer säumten die Rennstrecke, die die Fahrer am barocken Schloss von Bruchsal vorbei führte. Höhepunkt der Kriterium-Strecke war die Passage durch den Stadttunnel, dessen Lichtverhältnisse so manchem Radfahrer zu schaffen machten. Die Pedaleure der RSG Offenburg-Fessenbach kamen mit diesen Umständen jedoch sehr gut zurecht und erreichten am Ende gute Platzierungen. Nach 22,5 Kilometern fuhr Pirmin Benz in der Altersklasse U15 mit einem sehr guten 29. Platz ins Ziel. Seine Mannschaftskameraden Jonas Kiefer und Jannis Krellmann überquerten nach 15 Kilometern als 25. bzw. 26. die Ziellinie. Leon Heinemann durfte sich nach 7,5 Kilometern über Rang vier freuen. Gleichzeitig sicherte er sich als Dritter einen Platz auf dem Podium zur Badischen Kriterium Meisterschaft. Bei den Einsteigern belegten Tassilo Benz (Rennrad) und sein Bruder Benedikt (Mountainbike) jeweils einen respektablen vierten Rang.

Am 17. November 2013 werden sich die RSG-Lizenzfahrer wieder in Bruchsal einfinden, um dann im barocken Schloss vom Präsidenten des Bundes Deutscher Radfahrer, Rudolf Scharping, die Gesamt-Pokale des diesjährigen GVS Erdgas-Schüler-Cups Baden-Württemberg entgegen zu nehmen.

 

P1100267

Sie vertraten die RSG Offenburg-Fessenbach beim Rad-Kriterium in Bruchsal (v.l.): Trainer Lukas Luhr, Tassilo Benz (Einsteiger), Jannis Krellmann (U13), Leon Heinemann (U11), Jonas Kiefer (U13), Benedikt Benz (Einsteiger) und Pirmin Benz (U15).