2-tägige Bundes-Nachwuchssichtung in Wombach (Kreis Main-Spessart) 20./21.04 2013

 

Gregor Braun, U17
Gregor Braun, U17

 

Am Samstag, um 6.00 Uhr war für die Junioren der RSG die Nacht zu Ende.

Nach dem Frühstück waren gleich Pflichttrainingsabfahrt und Fahrradcheck angesagt.

9.00 Uhr ging es dann los mit einer relativ langen unflowigen (unflüssigen) Slalomstrecke die ausgesprochen verwinkelt angelegt war. In der Mitte ein schwieriger Drop, der nicht langsam befahren, sondern nur gesprungen werden konnte, hier stürtzten mehrere Teilnehmer .

Nur die mutigesten der U15 Fahrer meisterten diesen und wichen nicht in den Zeit raubenden Chickenway aus, darunter natürlich Celina Wiedemer von der RSG,

Gregor Braun, Jan Krankenberg und Vincent Rösch, alle U17, sprangen den Drop nach den Trainingsrunden am Freitag versiert.

Die Downhillstrecke musste von jedem MTBer in 2 Durchläufen gemeistert werden.

Die Zeit aus beiden Läufen wurde addiert.

Nach einer Fehlmessung lag Vincent Rösch auf Platz 2, das Glück währte allerdings nur kurz, denn er musste die Downhillstrecke noch ein 3. Mal absolvieren.

Die Platzierung beim Downhill war ausschlaggebend für die Startposition des am Sonntag stattfindende CC Rennen.

Am Sonntag konnten alle unter guten Rennbedingungen starten. Für die Cross Country Strecke mussten die U17 Teilnehmer 3 Runden fahren . Nach dem langen quälenden Anstiegen spürten die Mädels und Jungs bei der Abfahrt das Laktat in den Muskeln.

Die Strecke führte im letzten Viertel über den Sprung des Drops der Downhillstrecke vom Vortag.

Die U15 Mädchen starteten als erste. Celina W. ging auf Position 7 ins Rennen und belegte nach 2 großen Runden mit steilen langen Anstiegen trotz mehrmaligem Kettenabsprung den 6. Platz in ihrer Kategorie und war 2. ihres Jahrgangs.

Anna Saier kam nach einem Abbruch des Starts wegen Steckenfehlleitung beim Neustart schlecht weg, kämpfte sich von anfangs Platz 12 auf den 4. Platz vor und war somit wiederum Erste in ihrem Jahrgang.

Die U17 Jungs fieberten ihrem Start um 12.45 Uhr entgegen – allerdings wurden alle 3 vom Pech verfolgt. Gregor Braun im 85 Teilnehmer starken im vorderen Mittelfeld, riss in der 3. Runde die Kette. Jan Krankenberg fiel der Tricker der Schaltung ab und Vincent Rösch stürzte in der 1. Runde in einer abfälligen Schotterkurve, beide konnte das Rennen jedoch zu Ende fahren.

Vincent Rösch, U17
Vincent Rösch, U17