Schlagwort-Archive: Baden-Pokal 2014

Kemptener Doppelsieg beim 5. Bacchus-Pokal in Offenburg-Fessenbach

Radsport: Elite-B/C-Radrennen der RSG Offenburg-Fessenbach musste wegen Notarzt-Einsatz vorzeitig beendet werden

 

Mit einem Kemptener Doppelsieg endete das Radrennen der RSG Offenburg-Fessenbach um den 5. Bacchus-Pokal am vergangenen Sonntag in der Amateur-Klasse der B/C-Elite-Fahrer. Steffen Hannes Greger vom RSC Kempten siegte mit einer Minute und 19 Sekunden Vorsprung souverän vor seinem Vereinskollegen Andreas Mayr. Dritter wurde Benjamin Schlubkowski vom RSC Komet Ludwigsburg.

Offenburg-Fessenbach.  Dabei sah es anfangs des 60 Kilometer langen Rennens nach einem ganz anderen Sieger aus. Schon frühzeitig setzten sich Thomas Singer (RSC Kempten) und Thomas Schlubkowski (RSC Komet Ludwigsburg) vom Hauptfeld ab und drehten bis zum 17. Durchlauf einsam ihre Runden. Von dort an übernahm der spätere Sieger Steffen Hannes Greger das Kommando und zog dem Verfolgerfeld kontinuierlich davon. Versuche des Hauptfeldes, zum Entreißer wieder aufzuschließen, schlugen jedoch deshalb fehl, weil man sich untereinander nicht einigen konnte, wer denn nun das Tempo machen sollte. Allein Moritz Backofen von der RSG Offenburg-Fessenbach war als treibende Kraft immer wieder bestrebt, das Tempo im Verfolgerfeld zu forcieren. Durch eine taktische Meisterleistung gelang es jedoch Andreas Mayr vom RSC Kempten, das Verfolgerfeld vor seinem in Führung liegenden Vereinskollegen in Schach zu halten. Am Ende war der Abstand zu groß, um Greger nochmals gefährlich zu werden. Spätestens fünf Runden vor Schluss stand fest, dass nur noch ein Sturz des Führenden den Sieg hätte verhindern können. Letztlich war es dann eine Notarzt-Einsatzfahrt auf der Rennstrecke, die die Renn-Jury dazu veranlasste,  das Radrennen vorzeitig nach 57 Kilometern zu beenden. Den überragenden und souveränen Tageserfolg des jungen Allgäuers, der in der Vergangenheit bereits das Trikot der Racing Students trug, schmälerte dies allerdings in keiner Weise..

Neben den Amateurfahrern der B/C-Klasse gingen auch die Schülerklassen an den Start, um wichtige Punkte um den diesjährigen Baden-Pokal einzufahren. Dabei bildete das Straßen-Radrennen der RSG Offenburg-Fessenbach den Auftakt zur acht  Einzelrennen umfassenden Rennserie.

In der männlichen Schülerklasse U17 gewann Frederik Einhaus (RSV Forchheim) vor Manuel Ehrhardt (RSV Hofweier) und Maximilian Lehr (Team Radsport Rhein-Neckar)

Besonders spannend ging es im 18 Kilometer langen Rennen der männlichen U15-Klasse zu. In einer sechsköpfigen Ausreißergruppe, darunter die Fahrer der RSG Offenburg- Fessenbach, Jakob Niemeyer, Pirmin Benz und Maximilian Müller, ging es lediglich um die Frage, wer den Tagessieg für sich entscheiden würde. Mit einem fulminanten Schlussspurt mobilisierte Jakob Niemeyer nochmals all seine Kräfte und setzte sich knapp, aber überlegen gegen seinen Kontrahenten Luis Hild von der RVC Concordia Reute durch. Dritter wurde Philip Hund vom RSV Staubwolke Haslach, der sich vor den Viertplatzierten Pirmin Benz von der RSG Offenburg-Fessenbach katapultierte. Dessen Vereinskollege Max Müller belegte einen beachtlichen fünften Platz in der Tageswertung.

Auch im Rennen der männlichen U13-Fahrer wurden den zahlreichen Zuschauern an der Rennstrecke packende Duelle geboten. Zwar vermochte keiner der Konkurrenten dem späteren Sieger Benjamin Boos (RSV Schwalbe Ellmendingen) auch nur annähernd Paroli zu bieten, Felix Bauer (2./RSV Hofweier) und André Gris (3./RSG Offenburg-Fessenbach) schafften aber dennoch in überzeugender Manier den Sprung aufs Podium.

Im Rennen der jüngsten Lizenzfahrer in der männlichen U11-Klasse musste sich RSG-Fahrer Tassilo Benz lediglich Matteo Groß vom RVC Reute geschlagen geben, behauptete sich jedoch vor dem Drittplatzierten Janik Julius (RSV Ellmendingen).

 

Für die RSG Offenburg –Fessenbach gingen beim heimischen Radrennen in Fessenbach folgende Fahrer mit entsprechenden Endplatzierungen an den Start:

Moritz Backofen (Amateure B/C-Klasse / 22. Platz), Patrick Wurz (Amateure B/C-Klasse / vorzeitige Beendigung des Rennens), Ignacio Lausen (Schüler U 17 / technischer Defekt), Catalina Lausen (Schülerinnen U17 / 4. Platz),  Jakob Niemeyer (Schüler U15 / 1. Platz), Pirmin Benz (Schüler U15 / 4. Platz), Max Müller (Schüler U15 / 5. Platz), Jonas Bender (Schüler U15 / 9. Platz), Robin Lehre (Schüler U15 / 20. Platz), André Gris (Schüler U13 / 3. Platz), Leon Heinemann (Schüler U13 / 5. Platz), Jannis Krellmann (Schüler U13 / 17. Platz), Tassilo Benz (Schüler U 11 / 2. Platz),Leonardo De-Bortoli (Einsteiger U 15 / 2. Platz), Jan Koger (Einsteiger U15 / 3. Platz), Niklas Benz (Einsteiger U13 MTB / 3. Platz), Benedikt Benz (Einsteiger U11 / 4. Platz), Martina Lausen (Einsteigerinnen U11 / 7. Platz).

 

 

 P1110452

Im Rennen der B/C-Elite-Fahrer versuchte Moritz Backofen von der RSG Offenburg-Fessenbach  (Dritter von rechts) immer wieder das Tempo im Verfolgerfeld zu forcieren.

 

 P1110483

 Im Rennen der B/C-Elitefahrer siegte Steffen Hannes Greger (RSC Kempten, Mitte) überlegen vor seinem Teamkollegen Andreas Mayr (links) und Benjamin Schlubkowski (RSC Komet Ludwigsburg, rechts).

 

 P1110442

Jakob Niemeyer (RSG Offenburg-Fessenbach, Mitte) siegte in der Schülerklasse U15 souverän vor Luis Hild (RVC Reute, links) und Philipp Hund (RSV Staubwolke Haslach, rechts).

 Weitere Bilder und die Ergebnislisten findet Ihr hier

Radrennen um den 5. Bacchus-Pokal am 13.04.2014 in OG-Fessenbach

RSG Offenburg-Fessenbach richtet Straßenradrennen für Amateure und Schüler aus

Radrennen um den 5. Bacchus-Pokal und den Baden-Pokal am 13.04.2014 in Fessenbach / Zahlreiche Rennradsportler aus ganz Baden-Württemberg werden erwartet

Offenburg-Fessenbach. Beim diesjährigen  Straßen-Radrennen der RSG Offenburg-Fessenbach um den 5. Bacchus-Pokal und den zeitgleich ausgerichteten Baden-Pokal 2014 werden am Sonntag, den 13. April 2014 wieder zahlreiche Radsportler aus ganz Baden-Württemberg in Offenburg-Fessenbach erwartet. Bereits jetzt liegen mehrere hundert Anmeldungen vor.  Neben den Schülerklassen U11 bis U17 werden auch die Amateure der B- und C-Elite-Klassen an den Start gehen. Darüber hinaus können Hobbyfahrer der Altersklassen U11 bis U15 ihr Radsporttalent bei den jeweiligen Einsteigerrennen unter Beweis stellen.

Auf dem anspruchsvollen 1,5 km langen Rundkurs mitten durch den Ortskern von Fessenbach  gilt es dabei starke Steigungen und enge Kurven zu meistern – eine herausfordernde Aufgabe für die männlichen und weiblichen Radsportler, die ab 10:00 Uhr vor der Fessenbacher Reblandhalle  an den Start gehen werden. Je nach Renn- und Altersklasse beträgt die Renndistanz zwischen 1,5 Kilometern und 60 Kilometern (nähere Einzelheiten zu den Startzeiten siehe Extra-Artikel).  Zu diesem herausragenden Radsportevent wird ein starkes Teilnehmerfeld erwartet, das bereits bei  anderen überregionalen Radsportveranstaltungen seine Leistungsstärke unter Beweis stellen konnte. Neben Pokalen und Sachpreisen werden auch Geldprämien von insgesamt über 1.500,- Euro ausgelobt.

Auch die jüngsten Nachwuchsfahrer, die noch keine UCI-Lizenz besitzen, werden auf ihre Kosten kommen. Im Rahmen der „Talentsuche“ dürfen sowohl Kinder als auch Jugendliche mit Ihrem Straßenrad oder Mountainbike in den Altersklassen U 11, U13 und U15 an den Start gehen und eine einzigartige Rennatmosphäre mit hoffentlich vielen Zuschauern  an der Strecke genießen. Auf die drei besten Radfahrer der jeweiligen Altersklassen warten Pokale und attraktive Sachpreise (nähere Einzelheiten hierzu siehe Extra-Artikel).

Zum Einsatz kommen wird das Transpondersystem des Badischen Radsportverbands, der auch einen professionellen Zeitnehmerwagen nach Fessenbach entsenden wird. Gestartet wird vor der Reblandhalle. Über die Fessenbacher Straße geht es dann links ab in die Weinbergstraße. Im weiteren Verlauf werden „Im Erb“ und die Winzerstraße passiert, ehe sich der Rundkurs in der Fessenbacher Straße wieder schließt. Zieleinlauf ist vor der Reblandhalle, wo im Übrigen Dusch- und Sanitärmöglichkeiten vorgehalten werden.  Dort erfolgt auch die Anmeldung zu den Rennen bzw. die Startnummern-Ausgabe.

Für das leibliche Wohl sorgen die ehrenamtlichen RSG-Helfer mit Kaffee und Kuchen sowie Grillwürsten und Erfrischungsgetränken.

Beim sonntäglichen Rennen werden Verkehrsbehinderungen zwischen Offenburg und dem Stadtteil Fessenbach nicht zu vermeiden sein. Die Fessenbacher Straße sowie die Durchfahrtstraße von Fessenbach nach Zell-Weierbach werden von ca. 8:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr voll gesperrt sein. Zufahrtmöglichkeiten nach Fessenbach bestehen allenfalls über den Stadtteil OG-Zell-Weierbach bzw.  aus südöstlicher Richtung kommend über Ortenberg-Käfersberg.

 

 

 P1090493

Das im letzten Jahr von der  RSG Offenburg-Fessenbach ausgerichtete Straßen-Radrennen entpuppte sich als wahre Regenschlacht.  Beim diesjährigen Radrennen in Fessenbach werden neben den verschiedenen Schülerklassen auch die Amateurfahrer der B/C-Elite-Klasse aus nah und fern an den Start gehen.

 

 

Nachwuchssichtung der RSG Offenburg-Fessenbach beim Straßen-Radrennen am 13.April 2014:

Radsport-Talente gesucht

„Komm zu uns und zeige Dein Talent“ – unter diesem Motto veranstaltet die RSG Offenburg-Fessenbach am Sonntag, den 13. April 2014 ein Straßen-Radrennen für Einsteiger, die Lust und Freude am Radsport haben. Alle Schüler und Jugendlichen im Alter von 9 bis 14 Jahren, die noch keine UCI-Lizenz besitzen, dürfen sich ab 12:00 Uhr zur Anmeldung am Start vor der Reblandhalle in Fessenbach einfinden.  Egal ob männlich oder weiblich, ob mit Straßenrad oder Mountainbike – willkommen sind alle Radsportfans, die auch einmal auf den Spuren eines Marcel Kittel, André Greipel oder Tony Martin wandeln bzw. radeln wollen. Gefahren wird in drei Klassen, getrennt  nach Geburtsjahrgang, Geschlecht und Mountainbike bzw. Straßenrad.

In der Altersklasse U11 (Jahrgang 2004/2005) wird pünktlich um 12:30 Uhr gestartet und eine Runde von 1,4 Kilometern gefahren. Um 12:40 Uhr startet die Altersklasse U13 (Jahrgang 2002/2003) mit 3 Runden bzw. 4,2 Kilometern. Die Altersklasse U15 (Jahrgang 2000/20001) findet sich um 13:00 Uhr am Start ein und muss 6 Runden bzw. 8,4 Kilometer zurücklegen.

Nach den Rennen findet die Siegerehrung statt, bei der lukrative Pokale für die jeweils drei Erstplatzierten sowie tolle Sachpreise an alle Rennteilnehmer übergeben werden. Aufgerufen und eingeladen sind auch alle Schulen aus Offenburg und Umgebung, sich am Straßenrennen in Offenburg-Fessenbach zu beteiligen.

Kontakte: RSG Offenburg-Fessenbach1. Vorsitzender
Stefan Backofen
Senator-Burda-Straße 19
77654 Offenburg-Fessenbach
Tel.:
0781 / 9488232
Fax:
0781 / 9488198
E-Mail:
buero@renoma-gmbh.de

 

Anmeldungen:

Bernd Abel

Langmatt 14

77770 Durbach

Tel.: 0781-35656

Fax: 0781-9488420

E-Mail:  abel_durbach@t-online.de

oder über www.rad-net.de

 

 

www.rsg-offenburg-fessenbach.de

 

Startzeiten:

Nr. Rennklassen Start Runden Km
1 Jugend U 17 m/w   Jg 98/99
Badenpokal
ab 10:00 18 27 km
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen für U 17m
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen für U 17w
2 Schüler U 13 Jg.02/03
Badenpokal
10:50 9 13,5 km
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen
3 Schüler U 13/15 weibl.  Jg  02/03 + 00/01
getrennte Wertung
Badenpokal
11:20 9 13,5 km
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen für U 13w
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen für U 15w
4 Schüler U 11 m/w  Jg 04/05 getr.Wert.
Badenpokal
11:50 5 7,5 km
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen für U 11m
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen für U 11w
5 Talentsuche  U 11  Jg 04/05 12:30 1 1,4 km
Siegerehrung: 3 Pokale  + 3 Blumen für U 11 MTB
Siegerehrung: 3 Pokale  + 3 Blumen für U 11 Rennrad
6 Talentsuche  U 13  Jg 02/03 12:40 3 4,2 km
Siegerehrung: 3 Pokale  + 3 Blumen für U 13 MTB
Siegerehrung: 3 Pokale  + 3 Blumen für U 13 Rennrad
7 Talentsuche  U 15  Jg 00/01 13:00 6 8,4 km
Siegerehrung: 3 Pokale  + 3 Blumen für U 15 MTB
Siegerehrung: 3 Pokale  + 3 Blumen für U 15 Rennrad
8 Schüler U 15  Jg 00/01
Badenpokal
13:30 12 18 km
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen
9 Amateure B/C 14:20 40 60 km
Siegerehrung: 3 Pokale + 3 Blumen